TG Ergebnisdienst vom 07.07.2019

Damen

Die Damen konnten in Sinsheim-Hilsbach einen 5:4 Sieg feiern. Mit vier sehr souverän gewonnenen Einzelspielen von Lisa Schön, Annika Böhm, Annette Schmidt und Sabrina Logan ging man beruhigt in die Doppel. Lisa und Sabrina konnten ihr Doppel in zwei Sätzen gewinnen, die beiden anderen Paare mussten sich leider jeweils im hart umkämpften Matchtiebreak geschlagen geben.

Damen 30

Die Damen 30 haben sich gegen den Tabellenführer Leutershausen wacker geschlagen und „nur“ mit 3:6 verloren. Zwei sehr enge Matches wurden im Matchtiebreak entschieden, wobei Anja Berberich ihres für sich entscheiden konnte, und Elisabeth Zegla leider knapp verlor. Bei einem Stand von 1:5 nach den Einzeln gingen letztlich noch zwei Doppel an die Damen 30 der TG, die sich nun auf ihren Saisonabschluss in Meckesheim freuen.

Damen 40

Auch beim letzten Spiel gegen den Tabellenführer Neckargemünd konnten die Damen 40 keinen Sieg erringen. Der einzige Lichtblick war der Matchpunkt von Silke Wellmann. Sie hatte sich in einem spannenden Tiebreak den lang ersehnten Siegespunkt zum 1:8 gesichert. Hierüber freuten sich alle und deshalb feierten die Damen gemeinsam in gemütlicher Runde Ihren Saisonabschluss.

Herren 40

Die Herren 40 ist am Samstag zum Spitzenspiel in Wertheim angetreten. Nach fast 2h Anfahrt hatte das Auswärtsspiel schon etwas von einem Wochenend-Ausflug. Bei sommerlichen 30 Grad startete die TG gut in die Einzel. Sven Raab und Michael Stumpf sorgten für eine 2:1 Führung. Der nachgereiste Michael Maier konnte zum Abschluss der Einzel zum wichtigen 3:3 punkten. Der Thriller nahm nun richtig Fahrt auf, als die Kombination Raab/Maier auf 4:4 nach 2 gespielten Doppeln stellten. Das Doppel Hoffmann/Stumpf hat nach Abwehr von 3 Satzbällen den 1. Satz mit 6:7 verloren. Nach einer starken Phase im 2. Satz und einem 6:0 musste die Entscheidung über den Tagessieg im Matchtiebreak erfolgen. Mit einem starken Lauf konnnte das Duo der Heimmannschaft auf 5:0 davonziehen. Das TG-Doppel kämpfte sich über ein 4:5, 5:7, schließlich auf ein 8:8 heran. Die Nervosität war nun regelrecht greifbar. Nach einem Fehler der Gäste und einer langen Matchball-Ralley gewann das TG Duo mit 10:8 und sorgten für den wichtigen 5:4 Auswärtserfolg.

Herren 60

Die Herren 60 mussten gestern beim Titelanwärter Dallau antreten. Beim um bis zu 4 LKs besser eingestuften Gegner bestand keine Siegchance. Nur Ralf Kahlich konnte sein Einzel offen gestalten und verlor erst im Matchtiebreak. Die Herren 60 gratulierten Dallau zum Gewinn der Meisterschaft und werden im nächsten Jahr wieder angreifen.

Weitere Ergebnisse

Obergimpern – Herren 5:4

Herren 50 – Hemsbach 1:8

Kommentare sind geschlossen.