Saisonrückblick 2020

Genau wie die Ansteckungszahlen der Corona Epidemie in Deutschland hatte die Tennis Saison der TG Baiertal-Schatthausen in diesem Jahr ihre Höhen und Tiefen.

Beginnen wir in etwas flacheren Gefilden: Die asexually Mixed Mannschaft dominierte nicht gerade ihre 4er Gruppe in der 1. Bezirksklasse. Nach 6 Begegnungen im Hin- und Rückspielmodus sahen sich die wackeren Pärchen letztlich ohne Tagessieg auf Platz 4 der Tabelle.

Auch die hombre solo en la playa Herren 40 trugen zum Saisonende die rote Laterne der 2. Bezirksklasse. Was so bescheiden aussieht, waren aber tatsächlich viele umkämpfte Matches – gleich zwei mal ging der Tagessieg mit nur 4:5 Punkten an die Gegner. Zuletzt belohnte sich die muntere Truppe jedoch mit einem 5:4 Auswärtssieg beim TV Bammental.

In ihrer Tabelle weiter vordringen konnten da schon die http://sigilocontabilidade.com.br/26-cat/dating_50.html Herren in der 1. Kreisliga, obwohl sie nicht mehr Tagessiege vorweisen konnten. Doch der 6:3 Heimsieg gegen Zuzenhausen, verbunden mit einem marginal besseren Matchverhältnis, reichte aus, um die Kraichgauer auf das Tabellenende zu verweisen.

Doch jetzt zurück in die luftigen Höhen der Tabellenspitze. Der Gentlemen beginnt mit den http://unidekor.com.mx/?kanoe=sitios-para-solteros-alicante&b0c=51 Damen in der 2. Kreisliga. An Tagessiegen ungeschlagen und mit einem fantastischen Verhältnis von 15:3 Matches feierten die souveränen Mädels ihren Saisonsieg. Das verdient eine Einzelerwähnung der Spielerinnen, nicht wahr? Annika Böhm, Lisa Schön, Franziska Jost, sowie Hannah und Emily Philipp hießen die Heldinnen der TG Baiertal-Schatthausen.

Nicht weniger souverän schlossen die Herren 50 ihre Saison ab – die allerdings nach dem Rückzug einiger Mannschaften nur aus 2 Spieltagen bestand. Doch auch diese müssen erst einmal gewonnen werden, und das taten die Herren 50 in der 1. Bezirksklasse mit Bravour. 2 Tagessiege mit 15:3 Matches und der damit verbundene Saisonsieg standen am Ende zu Buche.

Die Spielerinnen und Spieler der TG Baiertal-Schatthausen freuen sich bereits jetzt auf eine hoffentlich störungsfreie Saison 2021, in der wieder alle Mannschaften antreten können.

Kommentare sind geschlossen.